Geschichte

Am Freitag bin ich, pünkltich zum Start, auf das Projekt „NaNoWriMo“ gestoßen. Dabei geht es darum, dass man einen Buch schreibt und innerhalb von 30 Tagen ein Werk mit mindestens 50.000 Wörtern zu verfassen. Das sind im Schnitt 1667 Worte pro Tag. Ich versuche mich so es geht zu motivieren, aber ich werde wahrscheinlich das Ziel von 50.000 Worten nicht schaffen. Allerdings hoffe ich, dass ich mein Buch trotzdem veröffentlichen kann, wenn auch etwas länger dauern wird.

Mein Werk wird in die Richtung von George Orwells „1984“ gehen. Momnetan hat das Buch noch keinen (Arbeits)-Titel und kein Cover, ich will es erstmal schreiben.

Das Buch fängt Ende des Jahres 2019 an und handelt von einem Menschen der in dieser Zeit lebt und mit den Verhältnissen in denen er Leben muss nicht zufrieden ist. Er engagiert sich für die Meinungsfreitheit und ist im Verglech zu dem Großteil der Bevölkerung relativ gut gebildet.  Allerdings ist er kein Genie. Es sind nur Umstände die ihn intelligenter erscheinen lassen.

Wann das Buch erscheint weiß ich noch nicht. Kann aber durchaus sein, dass ich demnächst mal eine Leseprobe Online stelle, damit ihr euch einen ersten Eindruck von dem Werk machen könnt.

 

Comments are closed.

Post Navigation