Heute geht es darum, wie man ein Betriebssystem auf dem Raspberry installiert. Dazu wird benötigt :

  • Raspberry Pi (inkl. Stromversorgung)
  • Komponentenkabel, oder HDMI-Kabel
  • SD-Karte (mit min. 4 GB Speicherplatz, besser mehr)
  • Tastatur / Maus / Monitor für die 1. Installation
  • Netzwerkkabel oder USB-Wlan-Adapter(bei Bedarf)
  • Empfehlenswert : USB-Hub mit externer Stromversorgung
  • Ein Image eines Betriebssystems
  • Win32DiskImager (um das Image auf die Karte zu kopieren)


Als erstes besorgen wir uns ein passendes Image eines Betriebssystems für den RPi. Dabei richtet sich die Auswahl nach dem Einsatzzweck des Raspberrys. Standardmäßig wird Raspbian „Wheezy“ empfohlen. Jedoch ist die Auswahl an Systemen recht groß. Eine kleine Liste werde ich an das Ende des Beitrags packen.

Nun stecken wir die SD-Karte in den Computer. Vor dem Kopieren sollten wir noch einmal sicherstellen, dass die SD-Karte keine wichtigen Daten mehr enthält. Sämtliche Daten werden beim Kopieren auf die Karte überschrieben.

pibang1

Danach laden wir uns den Win32DiskImager runter und starten ihn. Über das Ordnersymbol wählen wir das Image mit der Endung .img aus. Nach einem Klick auf Write erscheint folgende Warnmeldung:

pibang2

Vor dem Klick auf Yes unbedingt nochmal sicherstellen, dass keine wichtigen Daten auf der Karte sind. Ebenso sollte geprüft werden, dass das richtige Laufwerk ausgewählt wurde.  Ein Klick auf Yes startet den Kopiervorgang.

pibang3
Der Kopiervorgang kann je nach Imagegröße und Kartengeschwindigkeit ein paar Minuten dauern. In der Zeit kann Raspberry schon mal mit dem HDMI-Kabel oder mit dem Komponentenkabel an einen Monitor / Fernseher angeschlossen werden. Sowie das Netzwerkkabel an den Pi und an den Router angeschlossen werden. Sollte ein USB-Hub vorhanden sein kann dieser nun auch angeschlossen werden.Nur die Stromversorgung bleibt ausgesteckt, da der RPi kein An-Aus-Schalter besitzt und sonst sofort starten würde.

In der Zwischenzeit sollte der Win32DiskImager mit dem Kopieren fertig sein. Was der Win32DiskImager mit der Meldung Write Successful. Nach einem Klick auf OK kann die SD-Karte über den Arbeitsplatz ausgeworfen werden. Danach stecken wir die SD-Karte in die dafür vorgesehene Vorrichtung in den Raspberry PI und schließen nun die Stromversorgung an. Das gewünschte Image sollte nun von der SD-Karte booten.

Desktop

Medien-Center

Server     

Comments are closed.

Post Navigation